Die Zukunft im Italienischen

    futuro

    Wie im Deutschen werden mit der italienischen Zeitform futuro Abläufe beschrieben, die in der Zukunft liegen. Dabei wird zwischen den beiden Zeitformen Futur I (futuro semplice) und Futur II (futuro anteriore) unterschieden: Das Futur I wird benutzt, um einfache Geschehnisse in der Zukunft zu beschreiben (Frage: Was wird passieren?). Das Futur II wird verwendet, um die vollendete Zukunft zu beschreiben (Frage: Was wird passiert sein, bevor ein anderes Ereignis eintritt?).

    So bildet man das Futur im Italienischen

    Die Bildung des italienischen Futur I ist eigentlich ganz einfach: Man nimmt den Stamm des Infinitivs und fügt die Endungen des Futurs hinzu.

    Um das Futur II zu bilden, verwendet man das Hilfsverb essere oder avere im Futur I und das Partizip Perfekt (participio passato).

     

    Futur I

     

      suon-are legg-ere sent-ire
    io suon-erò legg-erò sent-irò
    tu suon-erai legg-erai sent-irai
    lui/lei/Lei suon-erà legg-erà sent-irà
    noi suon-eremo legg-eremo sent-iremo
    voi/Voi suon-erete legg-erete sent-irete
    loro suon-eranno legg-eranno sent-iranno


    Einige Verben haben eine unregelmäßige Konjugation:

     

      essere avere andare
    io sarò avrò andrò
    tu sarai avrai andrai
    lui/lei/Lei sarà avrà andrà
    noi saremo avremo andremo
    voi/Voi sarete avrete andrete
    loro saranno avranno andranno

     

      fare volere venire
    io farò vorrò verrò
    tu farai vorrai verrai
    lui/lei/Lei farà vorrà verrà
    noi faremo vorremo verremo
    voi/Voi farete vorrete verrete
    loro faranno vorranno verranno

     

    Futur II

     

      suon-are legg-ere sent-ire
    io avrò suonato avrò letto avrò sentito
    tu avrai suonato avrai letto avrai sentito
    lui/lei/Lei avrà suonato avrà letto avrà sentito
    noi avremo suonato avremo letto avremo sentito
    voi/Voi avrete suonato avrete letto avrete sentito
    loro avranno suonato avranno letto avranno sentito


    Verwendung und Besonderheiten des italienischen Futurs

    • Das Futur I wird benutzt, um von Vorhaben oder Plänen zu sprechen.
      Mi iscriverò in palestra. Ich werde mich im Fitnessstudio anmelden.
      Faremo le vacanze in Spagna. Wir werden in Spanien Urlaub machen.

    • Man kann mit dem Futur I außerdem Vermutungen äußern oder nach Vermutungen fragen.
      Dov’è Marco? Mah, sarà per strada. Wo ist Marco? Er wird auf den Weg sein.
      Che ore sono? Saranno le sei. Wie spät ist es? Es wird sechs Uhr sein.

    • Das Futur II wird benutzt, wenn von zwei in der Zukunft liegenden Handlungen eine bereits abgeschlossen sein wird.
      Quando verrai a trovarci l’anno prossimo, nostra figlia sarà già nata. Wenn du uns nächstes Jahr besuchst, wird unsere Tochter schon geboren sein.
      Mi sentirò meglio, dopo che saranno partiti. Ich werde mich besser fühlen, nachdem sie abgereist sind (wörtlich: sein werden).

    Übung: Il futuro

    Testen Sie sofort, was Sie gelernt haben. Hier finden Sie eine Übung zu diesem Thema:

    Il futuro

    Werbung
    <
    >