Der Konditional im Italienischen

    condizionale

    Für den condizionale gibt es im Italienischen zwei Zeitformen: condizionale presente und condizionale passato. Im Folgenden erklären wir, wie diese gebildet und verwendet werden.

    Die Bildung des condizionale presente

    Für die Bildung des condizionale presente der regelmäßig konjugierten Verben auf -are, -ere und -ire benötigt man folgende Endungen:

    Condizionale presente
      aspett-are
    (warten)
    legg-ere
    (lesen)
    sent-ire
    (hören/fühlen)
    io aspett-erei legg-erei sent-irei
    tu aspett-eresti legg-eresti sent-iresti
    lui/lei/Lei aspett-erebbe legg-erebbe sent-irebbe
    noi aspett-eremmo legg-eremmo sent-iremmo
    voi/Voi aspett-ereste legg-ereste sent-ireste
    loro aspett-erebbero legg-erebbero sent-irebbero

    Ausnahmen

    Die Ausnahmen von dieser Regel lassen sich in fünf Gruppen einteilen.

    • Gruppe 1: Hilfsverben essere und avere
        essere
      (sein)
      avere
      (haben)
      io sarei avrei
      tu saresti avresti
      lui/lei/Lei sarebbe avrebbe
      noi saremmo avremmo
      voi/Voi sareste avreste
      loro sarebbero avrebbero
    • Gruppe 2: Verben, die auf -ciare und -giare sowie auf -care und -gare enden

      Bei den Verben auf -ciare und -giare fällt im Konditional das -i- weg.
      cominciare (beginnen): comincerei, cominceresti ecc.
      mangiare (essen): mangerei, mangeresti ecc.

      Bei den Verben auf -care und -gare wird im Konditional ein -h- eingefügt.
      giocare (spielen): giocherei, giocheresti ecc.
      pagare (bezahlen): pagherei, pagheresti ecc.
       

    • Gruppe 3: Das erste -e- der Endung fällt weg.

      andare (gehen): andrei, andresti ecc. (und nicht anderei, anderesti ecc.)
      dovere (müssen): dovrei, dovresti ecc. (und nicht doverei, doveresti ecc.)
      potere (können): potrei, potresti ecc. (und nicht poterei, poteresti ecc.)
      sapere (wissen): saprei, sapresti ecc. (und nicht saperei, saperesti ecc.)
      vedere (sehen): vedrei, vedresti ecc. (und nicht vederei, vederesti ecc.)
      vivere (leben): vivrei, vivresti ecc. (und nicht viverei, viveresti ecc.)
       

    • Gruppe 4: Bei manchen Verben auf -are, wird das erste -e- der Endung durch ein -a- ersetzt

      dare (geben): darei, daresti ecc. (und nicht derei, deresti ecc.)
      fare (machen): farei, faresti ecc. (und nicht ferei, feresti ecc.)
      stare (bleiben): starei, staresti ecc. (und nicht sterei, steresti ecc.)
       

    • Gruppe 5: Ein Teil des Verbstamms fällt weg und das -r- wird verdoppelt

      bere (trinken): berrei, berresti ecc.
      porre (stellen/legen): porrei, porresti ecc.
      rimanere (bleiben): rimarrei, rimarresti ecc.
      venire (kommen): verrei, verresti ecc.
      volere (wollen): vorrei, vorresti ecc.
      tenere (halten): terrei, terresti ecc.
      tradurre (übersetzen): tradurrei, tradurresti ecc.

    Verwendung des condizionale presente

    Der Konditional wird in unterschiedlichen Situationen gebraucht. Dazu gehören:

    • Angebote
      Ti potrei aiutare. Ich könnte dir helfen.

    • Vorschläge
      Potremmo andare al mare. Wir könnten ans Meer fahren.

    • Meinungsäußerungen
      Direi che la stanza è troppo cara. Ich würde sagen, das Zimmer ist zu teuer.

    • Ratschläge
      Non lo farei. Ich würde das nicht machen.

    • höfliche Bitten
      Potrebbe aiutarmi? Könnten Sie mir helfen?
      Mi potrebbe portare il menu per favore? Könnten Sie mir bitte die Karte bringen?

    • In Verbindung mit einem Nebensatz im Konjunktiv, um auszudrücken, was passieren würde, wenn eine bestimmte Voraussetzung gegeben wäre.
      Se avessi abbastanza denaro, lo farei. Wenn ich genug Geld hätte, würde ich es machen.

    • um über Ereignisse sprechen, die nicht offiziell bestätigt sind (vor allem in der Pressesprache)
      Quest'acqua aiuterebbe a dimagrire. Dieses Wasser soll beim Abnehmen helfen.

    • Dovere im Konditional + Infinitiv: um Vermutungen zu äußern.
      Il treno dovrebbe partire tra cinque minuti. Der Zug müsste in fünf Minuten abfahren.

    Die Bildung des condizionale passato

    Für die Bildung des condizionale passato benötigt man den condizionale presente der Hilfsverben essere oder avere und den Partizip Perfekt des Verbes.

    Condizionale passato
      aspett-are legg-ere sent-ire
    io avrei aspettato avrei letto avrei sentito
    tu avresti aspettato avresti letto avresti sentito
    lui/lei/Lei avrebbe aspettato avrebbe letto avrebbe sentito
    noi avremmo aspettato avremmo letto avremmo sentito
    voi/Voi avreste aspettato avreste letto avreste sentito
    loro avrebbero aspettato avrebbero letto avrebbero sentito

    Achtung! Denken Sie daran, dass das Partizip Perfekt an Genus und Numerus des Subjekts angepasst werden muss, wenn das Hilfsverb essere gebraucht wird.
    andare: sarei andato/a, saresti andato/a, sarebbe andato/a, saremmo andati/e, sareste andati/e, sarebbero andati/e

    Verwendung des condizionale passato

    • Mit dem condizionale passato kann man Wünsche oder Absichten äußern, die in der Vergangenheit gegeben waren aber nicht erfüllt wurden, oder über vergangene Ereignisse sprechen, die nicht offiziell bestätigt sind (vor allem in der Pressesprache).
      Mi sarebbe piaciuto leggere questo libro. Ich hätte gerne dieses Buch gelesen.
      Avrei comprato quella macchina, ma costava troppo. Ich hätte jenes Auto gekauft, doch es war zu teuer.
      L'incidente sarebbe successo a causa della nebbia. Der Unfall soll wegen des Nebels passiert sein.

    • Wenn über eine subjektive Meinung oder Vermutung in der Vergangenheit gesprochen wird, die sich zum Zeitpunkt ihrer Äußerung auf die Zukunft bezog, wird im Nebensatz ein condizionale passato verwendet. Mehr dazu im Artikel „Der italienische Konjunktiv“.
      Luisa pensava che sarei andato a Roma. Luisa dachte, ich würde nach Rom fahren.
      Marco credeva che sarei arrivato il giorno dopo. Marco glaubte, ich würde am nächsten Tag kommen.

    Übung: Il condizionale

    Testen Sie sofort, was Sie gelernt haben. Hier finden Sie eine Übung zu diesem Thema:

    Il condizionale

    Werbung
    <
    >