Passato prossimo oder imperfetto?

    passato

    Um etwas in der Vergangenheit auszudrücken, sind im Italienischen insbesondere zwei Zeitformen von Bedeutung: das passato prossimo und das imperfetto. Für Italienischlernende mit Deutsch als Muttersprache ist die Unterscheidung zwischen den beiden Zeitformen schwer nachzuempfinden, weil es sie im Deutschen in dieser Weise nicht gibt. Schauen wir uns zunächst an, wie die beiden Formen gebildet werden. In einem weiteren Schritt gehen wir näher auf den Unterschied in deren Gebrauch ein und stellen Ihnen Besonderheiten vor, die bei der Verwendung zu beachten sind.

    Bildung des passato prossimo

    Das passato prossimo ist eine zusammengesetzte Zeitform und wird (wie das Perfekt im Deutschen) aus einem Hilfsverb (essere oder avere) und dem Partizip Perfekt (participio passato) gebildet.

    Essere oder avere?

    Bei transitiven Verben (Verben, die ein Akkusativobjekt haben können oder müssen) wird normalerweise avere benutzt, bei intransitiven Verben (Verben, die kein Akkusativobjekt haben können) wird in der Regel essere benutzt. Es gibt jedoch viele Ausnahmen! Reflexive Verben brauchen immer das Hilfsverb essere.

    Beispiele:

    Ho preso il treno. Prendere ist transitiv (il treno ist das Akkusativobjekt), also ist das Hilfsverb avere.
    Sono andato al mercato. Andare ist intransitiv, also ist das Hilfsverb essere.
    Mi sono lavato. Lavarsi ist reflexiv, also ist das Hilfsverb essere.

    camminare
    viaggiare
    passeggiare
    guidare
    nuotare
    sciare
    girare
    ballare

    andare
    bastare
    arrivare
    cadere
    crescere
    diventare
    durare
    entrare
    essere
    mancare
    morire
    nascere
    partire
    piacere
    restare
    rimanere
    riuscire
    salire
    scendere
    sembrare
    stare
    succedere
    tornare
    uscire
    venire

    Das Partizip Perfekt

    Das Partizip Perfekt (participio passato) der regelmäßigen Verben endet je nach Verbstamm auf den Endungen –ato, –uto oder –ito: zum Beispiel parlato, ricevuto, finito.

    accendere (acceso)
    aprire (aperto)
    bere (bevuto)
    chiedere (chiesto)
    chiudere (chiuso)
    conoscere (conosciuto)
    correre (corso)
    cuocere (cotto)
    decidere (deciso)
    dire (detto)
    esistere (esistito)
    essere (stato)
    fare (fatto)
    leggere (letto)
    mettere (messo)
    morire (morto)
    muovere (mosso)
    nascere (nato)
    offrire (offerto)
    perdere (perso)
    piacere (piaciuto)
    prendere (preso)
    ridere (riso)
    rimanere (rimasto)
    rispondere (risposto)
    rompere (rotto)
    scegliere (scelto)
    scendere (sceso)
    scoprire (scoperto)
    scrivere (scritto)
    spegnere (spento)
    vedere (visto)
    venire (venuto)
    vincere (vinto)
    vivere (vissuto)

    Die Endung des Partizips wird angepasst, wenn:

    • das Hilfsverb essere ist: Maria è andata al mare.

    • ein Objektpronomen vor dem Hilfsverb steht: L’ho vista ieri.

    Die Endungen sind folgende:

    -a: weiblich, Singular → Maria è andata al mare. / L’ho vista ieri.

    -o: männlich, Singular → Marco è andato al mare. / L’ho visto ieri.

    -e: weiblich, Plural → Maria e Giulia sono andate al mare. / Le ho viste ieri.

    -i: männlich, Plural (auch wenn von mehreren Personen die Rede ist und mindestens eine darunter männlich ist) → Marco e Tommaso sono andati al mare. / Marco e Laura sono andati al mare. / Li ho visti ieri.

    Bildung des imperfetto

    Für das imperfetto gibt es eine regelmäßige und eine unregelmäßige Bildung. Die Bildung des imperfetto unterscheidet sich je nach Endung des Verbs.

    Verben auf -are, -ere und -ire werden wie folgt verändert:

      lavor-are muov-ere costru-ire
    io lavor-avo muov-evo costru-ivo
    tu lavor-avi muov-evi costru-ivi
    lui/lei lavor-ava muov-eva costru-iva
    noi lavor-avamo muov-evamo costru-ivamo
    voi lavor-avate muov-evate costru-ivate
    loro lavor-avano muov-evano costru-ivano

    fare (fac-evo usw.)
    essere (ero, eri, era, eravamo, eravate, erano)
    bere
    (bev-evo usw.)
    dire (dic-evo usw.)
    tradurre (traduc-evo usw.)

    Verwendung von passato prossimo und imperfetto

    Das passato prossimo beantwortet die Frage: Was ist passiert? Und beschreibt:

    • gerade erst abgeschlossene Handlungen
      Laura è appena arrivata al concerto.

    • vergangene Handlungen, die noch eine Auswirkung in der Gegenwart haben
      Mi sono sentito male tutto il giorno.

    • abgeschlossene punktuelle Ereignisse
      Sono nato nel 1986.
      Oggi ho visto Marco in città.

    • Handlungsketten
      Prima sono andata a fare la spesa, poi ho cucinato.

    • Ereignisse, die eine andere Handlung unterbrechen
      Mentre guardavo la tv, qualcuno ha bussato alla porta.

    Typische Signalwörter: tutto il giorno / tutto il mese / tutto l’anno / all’improvviso / da … a / appena

    Das imperfetto beantwortet die Fragen: Wie war die Situation? Wie war es normalerweise? Und beschreibt:

    • den Hintergrund eines vergangenen Ereignisses (also bestimmte Begleitumstände)
      Faceva molto freddo.

    • eine Handlung, die in der Vergangenheit regelmäßig stattgefunden hat
      Da bambino giocavo sempre con il mio cane.

    • Handlungen, die in der Vergangenheit parallel stattgefunden haben
      Mentre guidavo, ascoltavo la radio.

    • Vergangene Handlungen, die von einem Ereignis unterbrochen wurden
      Mentre guardavo la tv, qualcuno ha bussato alla porta.

    Signalwörter: sempre, normalmente, mentre

    Wenn im Italienischen über die Vergangenheit gesprochen wird, stehen passato prossimo und imperfetto oft in einem Satz: Quando ho visto Maria, splendeva il sole. Quando ho visto Maria steht im passato prossimo, denn das Geschehen liegt in der Vergangenheit und ist bereits abgeschlossen. Splendeva il sole steht im imperfetto, da es die Umstände der in der Vergangenheit liegenden Situation näher beschreibt.

    Achtung, Bedeutungsunterschied!

    Manchmal ändert sich die Bedeutung eines Verbes, je nachdem, ob es im passato prossimo oder im imperfetto konjugiert wird.

    ho conosciuto: ich habe kennengelernt / conoscevo: ich kannte

    ho saputo: ich habe erfahren / sapevo: ich wusste

    ho avuto paura: ich bekam Angst / avevo paura: ich hatte Angst

    mi sono sentito male: mir wurde schlecht / mi sentivo male: ich fühlte mich schlecht

     

    Übung: Imperfetto o passato prossimo?

    Testen Sie sofort, was Sie gelernt haben. Hier finden Sie eine Übung zu diesem Thema:

    Imperfetto o passato prossimo?

    Werbung
    <
    >